Jugendliche

Zurück zum Angebot

Da Kinder und Jugendliche noch nicht voll verantwortlich und unabhängig sind, ist es oft notwendig, Familienmitglieder in die Problemlösung mit einzubeziehen. In der Jugendlichentherapie gehe ich daher von zwei Seiten an das Problem heran: Einerseits arbeite ich mit dem/r Jugendlichen an seiner/ihrer Stärkung und an Möglichkeiten, seine/ihre Schwierigkeiten in den Griff zu bekommen und Schritt für Schritt zu überwinden, andererseits arbeite ich mit den wesentlichen Bezugspersonen an einer Neugestaltung des Umfeldes, um der/dem Jugendlichen eine Veränderung zu erleichtern oder überhaupt erst möglich zu machen.